Termine

Termin Informationen:

  • Do
    30
    Sep
    2021
    Fr
    01
    Okt
    2021

    47. Fachtagung der Deutschen Expertengruppe Dementenbetreuung e.V.

    14:00UhrDorint - Sanssourci - Berlin/Potsdam - Jägerallee 20, 14469 Potsdam

    "Resistent - resilient - Wie geht's uns eigentlich in/nach beispiellosen Zeiten?"
    2021_Potsdam_Programm 2021_Potsdam_Anmeldung

    Donnerstag, 30.09.2021
    ab 14:00Uhr
    Eintreffen, Imbiss im Tagungshotel

    14:30Uhr
    Begrüßung und Austausch im Tagungsraum

    15:30Uhr
    Kleine Pause

    15:45Uhr
    "Das neue Jetzt - der Blick nach vorne!"
    Resilienz -gestärkt aus Krisen hervorgehen und die Zukunft proaktiv gestalten.
    8 Impulse zur Stärkung Ihrer personellen Resilienz.“
    Ulla Catarina Lichter, Expertin für Resilienz, Hypnose und Empowerment, Trainerin, Coach und
    Trauma-Therapeutin. RZT®- Lehr-Trainerin nach dem Bambus-Prinzip®, für Hypnose und
    Empowerment-EMDR-Coaching (eigene Methode)

    17:45 - 18:00Uhr
    "Feierabend Dehnen"
    Anke Kröhnert-Nachtigall, Vorstandsmitglied DED, Hamburg

    19:00Uhr Abendessen mit Austausch

    Freitag, 01.10.2021
    09:00Uhr
    Begrüßung, lose Enden vom Vortag

    09:15Uhr
    "Nationale Demenzstrategie: Zum aktuellen Stand der Umsetzung"
    Astrid Lärm, Leiterin der Geschäftsstelle Nationale Demenzstrategie.

    10:00Uhr
    „IQM Demenz 4.0 – Auswertung, Entwicklung und Ausblick – eine echte
    Hilfe für neue und alte Herausforderungen?“
    Einführung in das Buch „IQM Demenz in der Altenhilfe, vom Pflegeheim zur
    demenzfreundlichen Magneteinrichtung“, Thesen und Diskussion
    Martin Hamborg, Hamburg

    10:45Uhr Kaffeepause

    11:00Uhr
    „Die aktuellen therapeutischen Möglichkeiten zur Behandlung neurokognitiver
    Störungen“
    Neues aus der Forschung
    Prof. Dr. rer. nat. Lars-Ove Brandenburg, Institut für Anatomie, Universitätsmedizin Rostock

    11:45Uhr
    „Die verbindende Kraft von Tanztheater"
    Einblick in ein im 1. Lockdown gestartetes Projekt, das Tanztheater in Senioren- und
    Pflegeeinrichtungen bringt. Es ermöglicht den Menschen somit Kultur direkt vor der
    Haustür. Eine Kombination aus Vorstellung und aktiver, tänzerischer Interaktion mit den
    Bewohner*innen. „Tanzen sollte für Alle zugänglich sein“
    Laura Saumweber, Paula Niehoff, professionelle Bühnentänzerinnen

    12:15Uhr Mittagspause

    13:00Uhr
    „Trotzdem Allein“
    Zuspitzung von Betreuungs- und Abschiedssituationen in und nach beispiellosen Zeiten.
    „Gut, dass die Großeltern das nicht mehr erlebten“. Erfahrungen aus der Demenzberatung
    einer Alzheimer Gesellschaft
    Ruth Müller, Diplom-Psychologin, Ethikberaterin - Alzheimer Gesellschaft Frankfurt a.M.
    Selbsthilfe Demenz e.V , Hannelore Schüssler, Vorstandsmitglied DED

    13:45Uhr
    Buchvorstellungen
    Monika Hammerla u. A.

    14:15Uhr
    Neues aus der Szene

    14:45Uhr
    Abschluss und Abschied