„Bürgerengagement für den Klimaschutz“

  • Team Klima (2)
  • Klimaschutz-Kampagne 2020

„Mit dem Lastenrad in Kalbach unterwegs“

TD-A TrotzDem-Aktiv e.V.

Wir sind mit unseren Tagespflege-Gästen trotz Demenz täglich in Kalbach unterwegs.

In der wärmeren Jahreszeit (März-November) sind wir im umliegenden Land unterwegs, hier mit Sack und Pack (Getränke, Speisen und Dinge des täglichen Pflegebedarfs). Und um dies zu bewerkstelligen, wird bisher das Auto benutzt.  Dies belastet das Klima und ist uns schon länger ein Dorn im Auge.

Mit dem Lastenrad könnten wir Hausbesuche, Beratungsgespräche usw. in der näheren Umgebung ausführen. Notfalls könnten wir zusätzlich einen Gast, den die Kräfte verlassen mit dem Lastenrad zur Einrichtung befördern.

Unser Ziel ist es so oft wie möglich das Auto stehen zu lassen und Klimaneutral (co² einsparend) an den Bestimmungsort zu gelangen. Deshalb haben wir uns für die alternative ein Lastenrad anzuschaffen entschieden. Wir haben uns für das Lastenrad Babboe entschieden.

Das Lastenrad soll zudem im niedrigschwelligen Bereich Hauswirtschaftlich / Betreuungsleistung eingesetzt werden. Hier sind wir mit unseren Mitarbeitern ebenfalls im Umkreis stark vertreten und unterstützen die Klienten bei der Hauswirtschaft, sei es durch gemeinsames Reinigen des Haushalts oder das wir den Einkauf erledigen. Das Lastenrad soll daher auch für den Einkauf der Klienten genutzt werden. In den Betreuungsleistungen Besuchen wir mit dem Fahrrad die Klienten und können ggf. zusammen spazieren fahren. Auch hier werden wir die Umwelt durch Nichtbenutzung von KFZ entlasten.

Um das Klima noch weiter zu entlasten, möchten wir das Lastenrad bei nichtgebrauch durch die Einrichtung, den Umliegenden Vereinen Billabong (Riedberg), TSV Bonames, die Jugend der Miriam Gemeinde, dem Kindergraten, der Grundschule usw. kostenfrei oder durch eine freiwillige Spende  zur Verfügung stellen. Wir sind in den Verschiedensten Arbeitskreisen vertreten und werden die Möglichkeit über die Nutzung des Lastenrades dort Kommunizieren und auf der Website sowie sozialen Medien anbieten nebst einem Flyer. Auch streben wir MAIN-Lastenrad als Partner hierfür an. Die Abgabe erfolgt nach individueller Absprache oder Buchung, telefonisch oder per E-Mail auf Anfrage von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 17 Uhr zudem über einen Haftungsausschluss sowie Übergabeprotokoll, welche bei der Übergabe unterschrieben werden muss. Das Lastenrad wird bei unsere Hausversicherung versichert (gegen Diebstahl, Personen- und  Sachschaden usw.). Als Reparaturservice haben wir uns das Bonameser Zweirad Service ausgesucht. Der Gedanke ist das Lastenrad so oft und so viel wie möglich in Benutzung zu sehen, es soll so wenig wie möglich Standzeiten haben. Ca. 250 – 400 Potenzielle Nutzern in der direkten Nachbarschaft könnten wir das Lastenrad zur Verfügung stellen. Wir wollen hier keine Einnahmen erzielen.

Das projekt konnte jetzt endlich nur aufgrund einer großzügigen Spende realisiert werden.

Vorraussichtliches Lieferdatum liegt aufgrund der hohen Nachfrage im September

Zudem kann das Lastenrad über das Portal Main-Lastenrad gebucht werden. (klicken sie auf das bild)

Das könnte dich auch interessieren …